Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Sport

Sportunterricht

"Bewegung, Spiel und Sport in der Schule ist unverzichtbarer Bestandteil einer ganzheitlichen Bildung und Erziehung von Kindern und Jugendlichen. Vor dem Hintergrund einer Umwelt, die den Schülerinnen und Schülern immer weniger natürliche Bewegungsanlässe bietet, und der Tatsache, dass Schule immer mehr im Ganztag stattfindet, kommt der Körper- und Bewegungsbildung eine immer größere Bedeutung zu.

Die Ziele des Schulsports werden durch dessen Doppelauftrag bestimmt, welcher sich als „Erziehung zum Sport und Erziehung im und durch den Sport“ beschreiben lässt.“ (Bildungsplan 2016)

Diese Leitprinzipien versuchen wir in unserem Fachbereich umzusetzen.

Der Sportunterricht in Klasse 5 umfasst vier Stunden Sportunterricht pro Woche. Möglich wird dies durch eine zusätzliche Sportstunde (Poolstunde), die verstärkt das Zusammenwachsen der jeweiligen Klassengemeinschaft sowie das soziale Lernen unterstützt. In Klasse 6 und 7 findet der Sportunterricht drei Stunden pro Woche, in Klasse 8 bis 10 zwei Stunden pro Woche und in der Kursstufe zwei bzw. vier Stunden pro Woche statt.

In Klasse 5,6, 11 und 12 wird der Sport koedukativ, in den Klassen 7 bis 10 getrennt geschlechtlich unterrichtet. Darüber hinaus bietet die Schule in der Jahrgangsstufe 11 und 12 Sport als vierstündiges Fach an.

Sport-AGs im laufenden Schuljahr

Schulsport ist mehr als nur Sportunterricht. Er bildet ein wesentliches Element zur Gestaltung des Schullebens. Aus diesem Grund bieten wir ein vielseitiges Sportprogramm außerhalb des verbindlichen Sportunterrichts an. Eine Übersicht über die einzelnen AGs findet ihr in dem Wochenübersichtsplan. Siehe Ganztagesbetreuung. 

Schülermentoren:

Wer von seiner Sportart begeistert ist und diese gerne seinen Mitschülern weitergeben möchte und sich vorstellen kann, sich in den nächsten Jahren verstärkt in der Schule zu engagieren, meldet sich am besten bei Herr Betting (Anmeldeunterlagen und die Details für die aktuellen Lehrgänge gibt es bei ihm). Die Lehrgänge dauern in der Regel eine Woche und können zeitlich für die Übungsleiterlizenzen angerechnet werden. Für die Lehrgänge wird man vom Unterricht freigestellt.

http://www.lis-in-bw.de/,Lde/Startseite/Schulsport/Schuelermentor_in+Sport

Jugend trainiert für Olympia:

Es wird regelmäßig an Veranstaltungen aus dem Bereich Jugend trainiert für Olympia u.a. Fußball, Turnen und Beachvolleyball teilgenommen. Siehe Aktuelles.

Beachvolleyball
Beachvolleyball
Beachvolleyball
Beachvolleyball
Beachvolleyball
Beachvolleyball
Beachvolleyball
Beachvolleyball
Beachvolleyball RP Finale 2016
Beachvolleyball RP Finale 2016

Outdoor

Klettern, Kanu, Kajac…
Eine richtige Institution bildet an unserer Schule die einmal jährlich stattfindende Ausfahrt im Rahmen der Outdoor-AG. Meistens Anfang Juli fahren wir dann knapp eine Woche nach Riegel und üben uns im Klettern, Kanu oder Kajak fahren…..

An bestimmten Samstagen besteht darüber hinaus die Möglichkeit in eine Kletterhalle zu fahren.

Wakeboarden
Zusätzlich besteht an unserer Schule die Möglichkeit im Rahmen der Outdoor-AG eine weitere Trendsportart zu lernen: neben dem Wasserski- oder dem Knieboardfahren könnt ihr euch auch im Wakeboarden versuchen. Wir fahren dazu nach Pfullendorf an die Wakeboardanlage -  ob als Anfänger oder als Profiboarder, die Anlage bietet für alle Wasserski- und Boardingfans die richtigen Voraussetzungen. Und falls ihr noch mehr Action wollt: der Obstacle Park verfügt mittlerweile über 11 Schanzen und Slider.

Informationen zu beiden Veranstaltungen finden sich am Sportbrett neben dem Lehrerzimmer bzw. unter Aktuelles.

Hier findet ihr ein paar Eindrücke:

Wakeboarden
Wakeboarden
Wakeboarden
Wakeboarden
Wakeboarden
Wakeboarden
Wakeboarden
Wakeboarden
Wakeboarden
Wakeboarden

Gemeinsam Lernen

voneinander und miteinander innerhalb der Schule und mit zahlreichen Bildungspartnern

Gemeinsam Ideen entwickeln

Mit Karte und Kompass durchs Gelände zur Förderung von Orientierungfähigkeit und Zielstrebigkeit

Gemeinschaft erfahren

regelmäßige Assembly (Schulvollversammlung) zur Förderung der Schulgemeinschaft