Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Geschichte

Geschichte am GGW

Das Fach Geschichte lernen Schülerinnen und Schüler an unserem Gymnasium in der sechsten Klasse kennen. Zunächst werden sie, oft am Beispiel ihrer eigenen Familiengeschichte, in die Grundlagen dieses neuen Faches eingeführt. Was bedeutet „Zeit“?  Was ist eine historische Quelle?

Danach lernen die Kinder die großen Reiche der alten Geschichte kennen (z.B. Ägypten, Rom, China). Dabei werden ihnen parallele Entwicklungen und Unterschiede deutlich. Auch die Ursprünge der Demokratie in der Antike werden erkundet.

Schließlich machen die Schüler bis zum Ende der zehnten Klasse einen „Durchgang“ durch die deutsche und europäische Geschichte über das Mittelalter und die Neuzeit bis hin zur Zeitgeschichte. Sie erfahren dabei, dass sich ihr eigenes Land nicht losgelöst von seinen Nachbarn und der Welt entwickelt hat. Die deutsche Geschichte war vielmehr immer eingebettet in größere historische Zusammenhänge (Nationalstaatsbildung, Totalitarismus, Demokratisierung).

In der Kursstufe werden zuletzt Einzelprobleme der Geschichte vertieft behandelt (z. B. die Zeit des Nationalsozialismus oder der Ost – West Konflikt). Ziel ist es, dass die Schülerinnen und Schüler eine Sensibilität gegenüber geschichtlichen Fragestellungen entwickeln und von da aus die Grundlagen für eine Reflexions-, Orientierungs- und Entwicklungskompetenz für persönliche, gesellschaftliche sowie politische Entwicklungen erwerben.

Im Rahmen des Geschichtsunterrichts nehmen die Schüler unserer Schule an Fahrten und Exkursionen teil (z. B. Fahrt nach Dachau in Klasse 9) sowie zusätzlichen ergänzenden Veranstaltungen (z.B. Zeitzeugenbesuch eines Überlebenden des KZs Dautmergen). Dazu können einzelne Schüler bzw. Schülergruppen an landes- und bundesweiten Wettbewerben teilnehmen.

Gemeinsam Lernen

voneinander und miteinander innerhalb der Schule und mit zahlreichen Bildungspartnern

Gemeinsam Ideen entwickeln

Mit Karte und Kompass durchs Gelände zur Förderung von Orientierungfähigkeit und Zielstrebigkeit

Gemeinschaft erfahren

regelmäßige Assembly (Schulvollversammlung) zur Förderung der Schulgemeinschaft