Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Aktuelles aus der Schule

Artikel vom 16.07.2019

Erfolgreiche Abiturienten erhalten Preise

Viele Preise beim Abiball des Gymnasiums Gosheim-Wehingen

Klaus Stier mit bestem Ergebnis seit Einführung der Kursstufe

Am vergangenen Wochenende fand in der Schlossberghalle Wehingen der offizielle Abiball des Gymnasiums Gosheim-Wehingen mit Zeugnisübergabe und Preisverleihungen statt.

Gleich zu Beginn des Abends würdigte Bürgermeister Kielack Klaus Stier für die beste Abitur-Gesamtleistung am GGW. Nach einigen unterhaltsamen Programmpunkten, dargeboten durch die Abiturienten, erfolgte die offizielle Zeugnisverleihung durch Schulleiterin Eva Jäger und die beiden Tutoren Lisa Vogel und Robin Miltenberger.

Später am Abend wurden die Fachpreise feierlich durch die jeweiligen Fachlehrer überreicht. Einen Schulpreis für einen Gesamt-Notendurchschnitt von bis zu 1,5 erhielten Klaus Stier, Patrick Mattes und Anna Speckenwirth. An diese drei Abiturienten ging auch das e-fellows-Stipendium. Aufgrund seiner herausragenden Gesamtleistung wurde Klaus Stier überdies für die Studienstiftung des Deutschen Volkes vorgeschlagen. Er glänzte darüber hinaus mit dem besten Gesamtergebnis des Gymnasiums Gosheim-Wehingen seit Einführung der Kursstufe.

Eine Belobigung für einen Schnitt bis 2,0 bekamen Julie Benne, Fabienne Vötisch, Mario Merl, Simon Geiser, Jannik Wäschle, Ralf Febel, Nina Blank, Nico Riedlinger und Florian Stark. Die Preise des Fördervereins der GdF für eine besondere Leistung gingen im Fach Französisch an Anna Speckenwirth und im Fach Englisch an Patrick Mattes. Den von der Deutschen-Mathematiker-Vereinigung ausgelobten Preis erhielten Luisa Villing und Klaus Stier. Letzterer bekam darüber hinaus auch den Ferry-Porsche-Preis (Fachbereich Physik). Ralf Febel zeichnete sich in den letzten beiden Schuljahren durch besondere Kenntnisse im Fach Wirtschaft aus und erhielt daher einen Preis von Südwestmetall. Für eine hervorragende Leistung im Fach Gemeinschaftskunde erhielt einmal mehr Klaus Stier eine Ehrung und Henrik Ramsperger wurde als bester Sportler seines Jahrgangs mir der Alfred-Maul-Medaille ausgezeichnet. Elternbeiratsvorsitzender Wolfgang Klimpel hatte indes die Ehre, den Preis des Elternbeirats für eine herausragende Gesamtleistung ohne Einzelpreis an Julie Benne zu überreichen.

Auch der Einsatz für die Schulgemeinschaft wurde belohnt. Für bemerkenswertes schulisches Engagement in ihrer Funktion als Schülersprecherin erhielt Natalie Mattes den Preis der SMV und der Sonderpreis der Kreissparkasse Tuttlingen ging an Pascal Schwörer, Jeremy Schmidt, Luisa Villing und Natalie Mattes. Als Abschluss der Preisverleihung überreichte Sportlehrer Michael Honer Lorena Schneider, Pablo Merkt, Henrik Ramsperger, Kamil Özcelik, Natalie Mattes und Ömer Baydar jeweils einen  Qualipass.

Abgerundet wurden die Preisverleihungen durch die Rede von Scheffel-Preisträger Klaus Stier (Preis der Literarischen Gesellschaft Karlsruhe), welche die geladenen Gäste spontan mit stehenden Ovationen honorierten.

Das Gymnasium Gosheim-Wehingen beglückwünscht auf diesem Wege nochmals alle Abiturientinnen und Abiturienten des Schuljahres 2018/2019 zu ihren Erfolgen.

Gemeinsam Lernen

voneinander und miteinander innerhalb der Schule und mit zahlreichen Bildungspartnern

Gemeinsam Ideen entwickeln

Mit Karte und Kompass durchs Gelände zur Förderung von Orientierungfähigkeit und Zielstrebigkeit

Gemeinschaft erfahren

regelmäßige Assembly (Schulvollversammlung) zur Förderung der Schulgemeinschaft