Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Aktuelles aus der Schule

Artikel vom 20.07.2021

Seelsorge am Bildungszentrum

Mit dem Segen Gottes - im Auftrag der Kirche, Sophie Heinzelmann Seelsorgerin für das Bildungszentrum Gosheim-Wehingen

Nun hat das Bildungszentrum Gosheim-Wehingen offiziell eine Seelsorgerin: Sophie Heinzelmann. Diese Woche wurde sie von der evangelischen Schuldekanin Amrei Steinfort in ihr Amt eingeführt. Zur Amtseinführung gratulierten ihr die beiden Schulleiter des Bildungszentrums: Bernhard Jäger, der Leiter der Realschule, und Michael Kasprzak, der Leiter des Gymnasiums.

Im Gymnasium arbeitet Sophie Heinzelmann schon seit Jahren als Religionslehrerin. Als solche kümmerte sie sich schon immer um Schülerinnen und Schüler mit privaten Problemen. Offiziell zur Seelsorgerin wurde sie aber erst jetzt ernannt, nachdem sie eine entsprechende mehrjährige Ausbildung der evangelischen Kirche durchlaufen hatte. Wenn auch von der evangelischen Kirche beauftragt, versteht sich Sophie Heinzelmann als Ansprechpartnerin für alle Angehörigen des Bildungszentrums, also auch für Vertreterinnen und Vertreter anderer Religionen und für Religionslose. Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer können sich bei privaten Problemen an sie wenden, zum Beispiel bei einem Beziehungsproblem oder in einem Trauerfall. Sophie Heinzelmann hört zu, gibt Ratschläge und vermittelt bei Bedarf weiter, zum Beispiel an die psychologische Beratungsstelle. Zu ihren Aufgaben als Seelsorgerin gehört auch die Organisation und Feier von Gottesdiensten.

 no alternative
v. l. n. r.: Michael Kasprzak, Sophie Heinzelmann, Schuldekanin Amrei Steinfort, Bernhard Jäger

Gemeinsam Lernen

voneinander und miteinander innerhalb der Schule und mit zahlreichen Bildungspartnern

Gemeinsam Ideen entwickeln

Mit Karte und Kompass durchs Gelände zur Förderung von Orientierungfähigkeit und Zielstrebigkeit

Gemeinschaft erfahren

regelmäßige Assembly (Schulvollversammlung) zur Förderung der Schulgemeinschaft