Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Aktuelles aus der Schule

Artikel vom 15.09.2021

Impfangebot für Schüler ab 12 Jahren am Bildungsezentrum

Sonder-Elterninfo: Impfangebot vom Gesundheitsamt für Schüler des Bildungszentrums am 24.09.2021

Liebe Eltern unserer GGW-Schüler,

das Kreisimpfzentrum hat für die nächsten 14 Tage eine Offensive gestartet, um in der Nähe der Schulen Corona-Impfungen für Schülerinnen und Schüler, die 12 Jahre oder älter sind, durchzuführen. Die Schule stellt lediglich den Raum zur Verfügung und gibt die Informationen weiter, die Organisation liegt in den Händen des Kreisimpfzentrums. Das Ziel ist es, möglichst viele Schülerinnen und Schüler zu impfen, um die Schulen leichter offenhalten zu können.  Je mehr Präsenzunterricht wir durchführen können, umso besser für Ihre Kinder.

Wenn ein/e Schüler/in den vollen Impfschutz hat, dann entfällt zudem die Testpflicht in der Schule.

Wir stellen die impfwilligen Schüler am Freitag, 24. 09. 2021, vormittags für die Zeit der Impfung frei. Die Impfungen werden in unserer Mensa durchgeführt und für das gesamte Bildungszentrum angeboten. Das heißt, die Kinder bzw. Jugendlichen sind zuvor im Unterricht, bekommen ein Zeitfenster für den Gang in die Mensa bzw. zurück und nehmen anschließend wieder am Unterricht teil. (Der zweite Termin wird mindestens 21 Tage später sein.)

 

Wenn Sie als Eltern wollen, dass Ihr Kind an dem genannten Tag die Erstimpfung gegen Covid-19 erhält, dann lesen Sie bitte den Elternbrief des Kreisimpfzentrums durch und schauen Sie sich das verlinkte Video dazu an. Die „unbenannte Anlage 00037“ beinhaltet den Anamnesebogen und die Einwilligungserklärung.

  • Wenn es zwei Erziehungsberechtigte gibt: Nur wenn beide Erziehungsberechtigten unterschreiben oder wenn ein/e Erziehungsberechtigte/r das Kind begleitet, wird die Impfung durchgeführt.
     
  • Wenn es einen Erziehungsberechtigten gibt: Wenn der/die Erziehungsberechtigte die Einwilligung unterschreibt, wird die Impfung durchgeführt.

Der Aufklärungsbogen muss entsprechend auch von beiden Erziehungsberechtigten unterschrieben werden bzw. der Schüler muss von einem Elternteil begleitet werden. (s. o.)

Volljährige Schüler/innen entscheiden für sich selbst und unterschreiben entsprechend selbst.

Die unbenannte Anlage 00040  enthält eine Checkliste mit den Angaben, was Sie zu dem Impftermin mitbringen bzw. was Sie Ihrem Kind zum Impftermin mitgeben müssen. Wenn nicht alle erforderlichen Unterlagen dabei sind, kann die Impfung nicht durchgeführt werden.

Für inhaltliche Nachfragen nutzen Sie bitte die Informationsveranstaltungen des Kreisimpfzentrums, die im Elternbrief genannt werden. Wir können lediglich die organisatorischen Informationen weitergeben.

Mit freundlichen Grüßen aus dem GGW,
Michael Kasprzak, Schulleiter

Wichtiger Hinweis: Die oben genannten Anlagen haben alle Eltern per E-Mail erhalten.

 

Gemeinsam Lernen

voneinander und miteinander innerhalb der Schule und mit zahlreichen Bildungspartnern

Gemeinsam Ideen entwickeln

Mit Karte und Kompass durchs Gelände zur Förderung von Orientierungfähigkeit und Zielstrebigkeit

Gemeinschaft erfahren

regelmäßige Assembly (Schulvollversammlung) zur Förderung der Schulgemeinschaft